Psychohygiene – Die Kunst der Balance im sozialen Beruf

Noch genügend Plätze vorhanden

Im Gespräch mit Therapeut*innen, Berater*innen, Sozialarbeiter*innen und anderen Menschen in helfenden Berufen fällt immer wieder der Satz „Um mich kann ich mich später kümmern.“ Dann aber kommt ein dringendes Telefonat, ein lang aufgeschobener Befund, eine akute Krisensitzung dazwischen – und die Psychohygiene muss wieder einmal warten. Den Betroffenen ist häufig bewusst, dass es so „eigentlich nicht geht“ und die Weiterführung dieser Arbeitsweise zu Burn-out führen kann. Nur wann soll Veränderung stattfinden? An welcher Stelle kann und darf man sich Zeit und Raum für sich selbst nehmen? Und wie kann eine gute Balance zwischen Arbeitsalltag und Privatleben gefunden und aufrechterhalten werden?
Sie lernen, typische Fallen auf dem Weg zu einer guten Balance zu erkennen und zu überwinden. Sie entwickeln ein individuelles Präventions-Programm und erlernen Methoden für Ihre Psychohygiene. Die Verknüpfung von Fachliteratur mit Methoden und Techniken aus dem Improvisationstheater und der Impact Therapie gewährleistet dabei eine fundierte, praxisnahe und nachhaltige Lernerfahrung.

Inhalte

  • Grundlagen zum Begriff "Psychohygiene"
  • Gelungene Balanca zwischen Arbeits- und Privatleben
  • Stadien der Verädnerung nach Norcross und Prochaska
  • Blick auf die eigene Work-Life-Balance

Ziele

Ziel des Kurses ist es, Fachkräfte in helfenden Berufen beim Finden und Bewahren ihrer individuellen Balance zwischen Arbeits- und Privatleben zu unterstützen. Die eigene Psychohygiene wird als wichtiger Wirkfaktor in der beruflichen Arbeit erkannt.

Methoden

Methoden Input, Rollenspiele, Übungen, Diskussion, Reflexion

Eva Barnewitz

Psychologin (M.Sc.), Systemische Therapeutin und Beraterin, Impact Therapy Associate (Intensivpraktika bei Dr. Ed Jacobs), Trainerin von Impact Therapy in den USA, der Türkei, Australien und Deutschland; Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Psychotraumatologie Konstanz (Schwerpunkt Traumatherapie bei Folteropfern), Trainerin für Improvisationstheater

Seminar-Anmeldefrist ist bereits abgelaufen!

  • Termin
    Mi, 03.05.2023
    09:00 - 16:00
  • Ort
    Online
  • Referent*innen
    Eva Barnewitz
  • Teilnehmer*innen max.
    16
  • Anmeldeschluss
    12.04.2023
  • Preis
    175,00
  • Fortbildungsnummer
    OS23/020

Weitere Kursempfehlungen