Kinder, die uns fordern

Mit herausforderndem Verhalten im Kita-Alltag umgehen

Noch genügend Plätze vorhanden

Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen werden immer häufiger mit herausforderndem Verhalten von Kindern konfrontiert. Übermäßige Lautstärke, hoher Bewegungsdrang, aggressives Verhalten oder auch der Rückzug einzelner Kinder werden als herausfordernd erlebt und stellen hohe Anforderungen an die Fachkräfte im pädagogischen Alltag. Wissen und pädagogische Kompetenzen sind nötig, um diesen Verhaltensweisen professionell und ressourcenorientiert begegnen zu können. Es braucht darüber hinaus ein systematisches und planvolles Vorgehen für die Zusammenarbeit im Team der Kindertagesstätte sowie mit Eltern und weiteren Institutionen.

Inhalte

  • Hintergründe und Ursachen zum herausfordernden Verhalten von Kindern
  • Einführung und praktisches Arbeiten anhand des Modells zum systematischen Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Erarbeiten von professionellen Umgangsweisen anhand vieler praktischer Beispiele

Ziele

Das Seminar bietet die Gelegenheit, die eigene fachliche Sichtweise zu herausforderndem Verhalten von Kindern zu reflektieren und die professionelle Handlungskompetenz auszubauen. Die Teilnehmer*innen erhalten in diesem Seminar ein Modell zum praktischen Herangehen, um Verhaltensweisen von Kindern professionell und systematisch zu begegnen. Dies geschieht in interaktiver Arbeitsform und anhand praktischer Beispiele.

Methoden

Theoretischer Input, Gruppen- und Partnerarbeit, Beispiele aus der Praxis Zielgruppe 

Zielgruppe

Insbesondere Fachkräfte in der Frühpädagogik

Kristina Ullmann

Staatlich anerkannte Erzieherin; Sprachberaterin, Referentin der Qualifizierungskampagne (Quaka III) 2012/2013; Fachberatung für Interkulturelle Pädagogik und sprachliche Bildung; Zertifizierte Trainerin zur Ausbildung von Prozessmoderator/innen für die Partizipation von Kindern und Jugendlichen; Elternkurstrainerin des Deutschen Kinderschutzbundes; Referentin am Pädagogischen Institut der Landeshauptstadt München

  • Termin
    Do, 26.10.2023 - Fr, 27.10.2023
    09:30 - 17:30
  • Ort
    München
  • Referent*innen
    Kristina Ullmann
  • Teilnehmer*innen max.
    16
  • Anmeldeschluss
    14.09.2023
  • Preis
    320,00
  • Fortbildungsnummer
    F23/96

Weitere Kursempfehlungen

Kompetenter Umgang mit Kindeswohlgefährdung

Die Bedeutung des § 8a SGB VIII

Beim Kind beginnen