NEU: Beziehung gestalten in digital geprägten Zeiten

Noch genügend Plätze vorhanden

Digitale Medien sind ein wichtiger, auch hilfreicher Teil unseres Alltags. Doch die ständige Präsenz von Smartphone und Tablet im Familienalltag wirkt oft störend auf die Entwicklung von Kindern.
Das Seminar macht Sie mit den Auswirkungen von zu viel Medienkonsum auf das Gehirn und die Augen der Kinder (1–7 Jahre) vertraut und zeigt auf, wie sich das Smartphone auf unsere Beziehungen und Kommunikation auswirkt.
Sie lernen eine neue Haltung zum Thema, die von mehr Leichtigkeit geprägt ist. Sie bekommen einen Werkzeugkoffer mit praktischen Übungen an die Hand, die gute Laune machen, die Konzentration, Sehkraft und die kognitive Entwicklung fördern sowie die Beziehung zum Kind stärken.

Inhalte

  • Der Einfluss digitaler Medien auf die kindliche Gehirn- und Sehentwicklung 
  • Auswirkung von zu viel Handynutzung auf Beziehungen 
  • Haltungsänderung in der Einrichtung: aus der Resignation ins Tun! 
  • Der digitalen Ablenkung etwas entgegensetzen: Übungen u. Spiele zur Entwicklungsförderung, die Laune machen!

Ziele

Sinnesentwicklung und Konzentration fördern, medienfreie Oasen in der Einrichtung schaffen, Eltern kompetent beraten

Methoden

Impulse, Beratung, Sinnesschulung

Judith Bolz

Dipl.-Päd., hypnosystemischer Coach, Sehtrainerin, Zaubertherapeutin

Seminar-Anmeldefrist ist bereits abgelaufen!

  • Termin
    Di, 20.02.2024
    09:00 - 16:00
  • Ort
    Online
  • Referent*innen
    Judith Bolz
  • Teilnehmer*innen max.
    16
  • Anmeldeschluss
    29.01.2024
  • Preis
    180,00
  • Fortbildungsnummer
    OS24/005

Weitere Kursempfehlungen

NEU: „TRAUMA-REFRESHER“

Selbstaggressives und selbstverletzendes Verhalten verstehen und verändern helfen

Selbstverletzung – Warum?

Hintergründe und Handlungsstrategien

NEU: Einführung in den Ansatz der Ego-State-Therapie

Innere Dynamiken erkennen und verändern