NEU: Ziele setzen und erreichen

Noch genügend Plätze vorhanden

In der pädagogischen Praxis arbeiten wir oft mit Zielen und Zielformulierungen, z.B. mit Zielen für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen oder Zielen für das Entwicklungsgespräch mit den Eltern. Auch für unser eigenes professionelles Handeln formulieren wir Ziele oder es werden Ziele vorgegeben.
Wenn Ziele nicht erreicht werden, wird dies meist als Scheitern erlebt. Dabei steckt das Scheitern oft schon in der Zielformulierung. Wie können Ziele professionell formuliert, gestaltet und vereinbart werden? Was ist entscheidend für eine erfolgreiche Umsetzung der Ziele und wo sind die typischen Stolperfallen und Hindernisse?
Diesen und ähnlichen Fragen aus der pädagogischen Praxis gehen wir in der Fortbildung nach.

Inhalte

  • Ziele formulieren 
  • Ziele professionell vereinbaren (mit Klient*innen, im Team etc.) 
  • Erkennen von Stolpersteinen auf dem Weg zum Ziel 
  • Methoden der Gesprächsführung 
  • Motivation und Strategien zum Erreichen von Zielen

Ziele

Neue Methoden der Zielgestaltung kennen und anwenden lernen, die Kompetenz in der Prozessgestaltung erhöhen

Methoden

Input, Visualisierung, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Übungen, Fallbeispiele

Zielgruppe

Fachkräfte in sozialen Einrichtungen

Kerstin Leupold

Dipl.-Sozialpädagogin (Uni), Systemische Beraterin und Coach (ISTOB), Psychodynamisch imaginative Traumatherapie (PITT), Mentorentraining SAFE (Sichere Ausbildung für Eltern)

  • Termin
    Mi, 23.10.2024
    09:30 - 17:30
  • Ort
    München
  • Referent*innen
    Kerstin Leupold
  • Teilnehmer*innen max.
    16
  • Anmeldeschluss
    10.09.2024
  • Preis
    180,00
  • Fortbildungsnummer
    F24/097

Weitere Kursempfehlungen

Je früher, desto besser!

Erste Intervention bei Verhaltenssüchten und missbräuchlichem Alkoholkonsum

NEU: Selbstwirksamkeit fördern - soziale und pädagogische Arbeit wirksam gestalten

Beziehungsaufbau, Auftragsklärung, Zielplanung