Basiskurs Schulsozialarbeit

Noch genügend Plätze vorhanden

Schulsozialarbeit ist Jugendhilfe am Ort Schule und in Kooperation mit dem System Schule. Als eine Art „Filiale der Jugendhilfe an der Schule“ arbeiten die Fachkräfte mit einer Vielzahl von sozialpädagogischen Methoden, bieten Einzelfallarbeit, Gruppenarbeit, Projekte an, arbeiten mit Klassen, intervenieren in Krisen, vernetzen sich in der Region, kooperieren mit Institutionen der Jugendhilfe und mit der Schule.
Oft arbeiten sie alleine oder in einem kleinen Team, verfügen über viel Gestaltungsfreiheit in ihrer Arbeit, benötigen aber auch fachtheoretische, methodische und rechtliche Kenntnisse. Grundlage der Arbeit an der Schule ist zudem eine gute Kooperation.
Auch erfahrene Fachkräfte der Jugendhilfe sehen sich hier oft vor neuen Herausforderungen. Vieles stellt sich hier anders dar als in anderen Jugendhilfefeldern. In diesem Basiskurs werden Grundlagen vermittelt und Erfahrungen ausgetauscht und reflektiert.

Inhalte

  • Erfahrungsaustausch zur Arbeit an den verschiedenen Schultypen 
  • Fachtheoretische Grundlagen, Konzepte der Schulsozialarbeit 
  • Rechtliche Grundlagen 
  • Gelingende Kooperation mit den Systemen Jugendhilfe und Schule 
  • Methoden

Ziele

Die Fachkräfte verstehen ihre Rolle und Aufgabe in der Jugendhilfe in der Kooperation mit der Schule und setzen sich mit den Besonderheiten ihres Schulkonzepts auseinander. Sie können ihr Konzept mit dem anderer Schulen vergleichen, notwendige Rechtskenntnisse überprüfen, ihre Kooperationsfähigkeit verbessern und Methodenkenntnisse erweitern.

Methoden

Input, Gruppenarbeit, persönliches Feedback, Arbeit an Fällen, Austausch von Methoden

Zielgruppe

Sozialpädagogische Fachkräfte an Schulen (Schulsozialarbeit/Jugendsozialarbeit an Schulen), mit/ohne berufliche Vorerfahrung in der Jugendhilfe. Die Fortbildung wird den Berufserfahrungen und Wünschen der Teilnehmenden angepasst.

Stefan Fischer

Sozialpädagoge, Supervisor, Organisationsberater, Trainer für Gruppendynamik(DAGG), Fortbildner; langjährige Erfahrung in der Jugendhilfe, ambulanten Erziehungshilfe und Schulsozialarbeit.

  • Termin
    Mo, 18.11.2024 - Mi, 20.11.2024
    09:30 - 17:30
  • Ort
    München
  • Referent*innen
    Stefan Fischer
  • Teilnehmer*innen max.
    16
  • Anmeldeschluss
    04.10.2024
  • Preis
    470,00
  • Fortbildungsnummer
    F24/114

Weitere Kursempfehlungen

Je früher, desto besser!

Erste Intervention bei Verhaltenssüchten und missbräuchlichem Alkoholkonsum

NEU: Selbstwirksamkeit fördern - soziale und pädagogische Arbeit wirksam gestalten

Beziehungsaufbau, Auftragsklärung, Zielplanung