NEU: Kultursensibel systemisch arbeiten

Noch genügend Plätze vorhanden

Systemisch zu arbeiten, kann sehr wirkungsvoll sein. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie gezielt eine systemische Haltung und systemische Methoden in der Arbeit mit Menschen mit Migrationsbiografie einsetzen. Wie können Kommunikation und Kooperation mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher ethnischer Herkunft gelingen, ohne dass Sie selbst über das kulturelle Hintergrundwissen verfügen? Wie kann das Bezugssystem der Klient*innen einbezogen werden? Welche systemischen Ansätze sind in der kultursensiblen Arbeit und in der Verständigung hilfreich? Sie sind eingeladen, Fallbeispiele aus Ihrem Arbeitsalltag einzubringen

Inhalte

  • Konzepte und Modelle von Diversity
  • Leitideen der kultursensiblen Kommunikation
  • Systemische Methoden für die kultursensible Arbeit

Ziele

Sicherheit gewinnen in der Beratung und Begleitung von Kindern/Jugendlichen/jungen Erwachsenen mit Migrationsbiografie, gezielter Einsatz systemischer Methoden in der kultursensiblen Arbeit, Qualitätssteigerung der kultursensiblen Arbeit

Methoden

Input, Gruppenarbeit, Fallarbeit

Zielgruppe

Päd. Fachkräfte, die beratend oder begleitend mit Kindern/Jugendlichen/jungen Erwachsenen mit Migrationsbiografie arbeiten

Sahar Vahdati

Pädagogin (M.A.), Supervisorin (DGSv), systemische Coachin, gruppendynamische Leiterin von Gruppen und Teams; langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Menschen in prekären Lebensverhältnissen zur beruflichen Integration; Netzwerkarbeit (Jugendhilfe, Justizbereich, Bildungsträger, Psychiatrie); Schwerpunkte: Diversity & kultursensible Beratung, Team-, Gruppen- und Einzelsupervision, Fallarbeit

  • Termin
    Mi, 11.12.2024
    09:30 - 17:30
  • Ort
    München
  • Referent*innen
    Sahar Vahdati
  • Teilnehmer*innen max.
    12
  • Anmeldeschluss
    30.10.2024
  • Preis
    180,00
  • Fortbildungsnummer
    F24/139

Weitere Kursempfehlungen

Je früher, desto besser!

Erste Intervention bei Verhaltenssüchten und missbräuchlichem Alkoholkonsum

NEU: Selbstwirksamkeit fördern - soziale und pädagogische Arbeit wirksam gestalten

Beziehungsaufbau, Auftragsklärung, Zielplanung