Gespräche lösungsorientiert gestalten

Systemische Methoden der Gesprächsführung

Keine Plätze mehr vorhanden

Wollen Sie Ihren Stil und geeignete Methoden für eine professionelle Gesprächsführung finden bzw. weiterentwickeln?

Gesprächsführung ist das zentrale Handwerkszeug im beruflichen Alltag. Wer sich hierbei sicher fühlt, kann leichter ergebnisorientiert und dauerhaft zufriedenstellend arbeiten. Im Umgang mit Klient*innen und Kolleg*innen sichert effektive Kommunikation die nötige Balance von persönlichem Kontakt, Prozessgestaltung einerseits und dem Auftrag, den sachlichen Themen andererseits. Lernen Sie Methoden der systemischen Gesprächsführung kennen und erweitern Sie Ihre Fähigkeiten zu einer lebendigen, erfolgreichen Kommunikation. Beispiele aus Ihrem beruflichen Alltag werden aufgegriffen.

Inhalte

  • Systemische Gesprächsführung
  • Gesprächstechniken (z. B. aktives Zuhören, Spiegeln, Umdeuten) 
  • Anfangs-/Schlussphase in Gesprächen
  • Kreativ-analoge Methoden
  • Lösungsorientierte Fragetechniken
  • Umgang mit Ambivalenzen

Ziele

Sie lernen und üben systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung.

Methoden

Impulse, Übungen, Demonstrationen, Skulpturen, Gruppenarbeit, Rollenspiel, kreative Zugänge

Hinweis

Dieses Seminar ist im Programmheft als Präsenzseminar ausgeschrieben, findet jedoch als Online-Seminar statt.

Georg Vogel

Sozialpädagoge, Familientherapeut (DGSF), Supervisor DGSv, Mediator BM, Coach (DGfC); langjährige Erfahrung als Berater, Referent und Geschäftsführer in verschiedenen Feldern der Jugendhilfe; seit 1992 freiberuflich tätig in eigener Praxis für Supervision und Mediation; Schwerpunkte: Supervision, Team-, Konzept- und Organisationsentwicklung, Führungskräftetraining, Coaching, Mediation; Buchautor

  • Termin
    Mi, 30.11.2022 - Fr, 02.12.2022
    09:30 - 17:30
  • Ort
    Online
  • Referent*innen
    Georg Vogel
  • Teilnehmer*innen max.
    15
  • Anmeldeschluss
    19.10.2022
  • Preis
    400,00
  • Fortbildungsnummer
    F22/105

Weitere Kursempfehlungen

„Wer bin ich eigentlich?“

Biographiearbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Gummibärchen-Methode

Analoge Methoden in der systemischen Arbeit